Interview: Christoph Müller-Guntrum und Finn Hänsel von Movinga

Christoph Müller-Guntrum und Finn Hänsel / Movinga

Herr Müller-Guntrum, Herr Hänsel, warum gibt es Movinga?

Hänsel: Früher waren Umzüge eine stressige Angelegenheit, ein Zeit- und Nervenfresser. Mit Movinga machen wir den Umzug einfach. Auf unserer Online-Umzugsplattform verbinden wir Kunden mit verifizierten Umzugsunternehmen – dafür braucht es nur wenige Klicks. Unsere Kunden erhalten einen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Preis. Sobald sie buchen übernehmen wir den Rest. Je nach Wunsch erledigen wir den gesamten Umzugsprozess vom Kistenpacken bis zum Ab-und Aufbau der Möbel. Und das spart unseren Kunden Zeit und Nerven. Dahinter stecken ausgeklügelte Algorithmen, die die Auslastung unserer Partnerunternehmen optimieren und unser Angebot maximal effizient gestalten, und engagierte Mitarbeiter, denen jeder einzelne Umzug am Herzen liegt. So können wir unseren Kunden bei einfacher Bedienbarkeit eine enorm hohe Servicequalität bieten.

Sollten Umzugsunternehmen Angst vor Ihnen auf den Markt haben?

Müller-Guntrum: Movinga wurde Anfang 2015 gegründet und verfügt über sehr erfolgreiche Partnerschaften mit Umzugsunternehmen in Deutschland und Frankreich, den beiden Kernmärkten, in denen wir derzeit tätig sind. Für unsere Partner ist unser Service sehr lukrativ, denn wir bieten ihnen nicht nur mehr Umzüge, sondern übernehmen auch gleichzeitig die Marketingaktivitäten. Für unsere Partnerunternehmen bedeutet das höhere Gewinne und weniger Leerfahrten. Für unsere Kunden bedeutet das, dass wir immer den idealen Partner für die Besonderheiten eines jeden Umzugs bieten können und dabei stets unsere hohen Qualitätsansprüche halten oder sogar übertreffen!

Welche Standorte sind Ihre Prioritäten?

Müller-Guntrum: Wir konzentrieren uns auf unsere beiden Kernmärkte Deutschland und Frankreich, um unsere führende Position in den Ländern zu festigen und gleichzeitig die Technologie hinter unserer Plattform weiter zu verbessern, um den Umzug stets einfacher für die Kunden zu gestalten. Generell gilt für uns: Bevor wir in einen Markt expandieren, ist es enorm wichtig, den entsprechenden Markt zunächst bestmöglich zu verstehen. Der Umzugsmarkt ist von Land zu Land sehr unterschiedlich und wir müssen unsere Plattform zunächst an einen entsprechenden Markt anpassen, bevor wir erfolgreich expandieren können.

Was hat sich an den Algorithmen geändert?

Hänsel: Wir haben stark in unsere Technologie investiert, immer mit dem Fokus, unsere Kunden noch einfacher mit unseren Umzugspartnern zu verbinden. Insgesamt arbeiten über 25 Software-Entwickler an unseren Algorithmen, so dass wir uns perspektivisch auf eine vollautomatisierte Plattform zu bewegen.

Wie finanziert sich Movinga?

Hänsel: Seit unserer Gründung wurden wir kontinuierlich von bekannten Kapitalgebern unterstützt. Im Dezember 2016 haben wir unsere letzte Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und dabei insgesamt 17 Millionen Euro eingesammelt.

Wie wird sich die Technologie von Movinga weiterentwickeln?

Hänsel: Wir arbeiten an spannenden, neuen Konzepten für die Umzugsindustrie. Unter anderem entwickeln wir derzeit eine neue App, mit der wir unseren Service künftig auch mobil anbieten können.

Wo sehen Sie Movinga in einem Jahr? In drei Jahren?

Müller-Guntrum: Der Umzugsmarkt hat gerade erst begonnen, das Potenzial der Digitalisierung zu erkennen. Die Nachfrage im Markt nach einer Plattform ist riesig und wir bemühen uns, diese wachsende Nachfrage zu befriedigen und dabei gleichzeitig die hohe Servicequalität, die unsere Kunden gewohnt sind, aufrechtzuerhalten. Wir wollen weiter wachsen, aber natürlich keine Abstriche bei unseren Qualitätsstandards machen.

Wie werden Sie unentschlossene Kunden überzeugen, den Service auszuprobieren?

Müller-Guntrum: Die Idee hinter Movinga ist für jeden, der einen Umzug vor sich hat, einfach verständlich. Wir wollen auch künftig mit hoher Qualität, einer leicht verständlichen Benutzeroberfläche und unserem Komplettservice, mit dem unseren Kunden ihren Umzug in wenigen Klicks organisieren können, punkten.

Hänsel: Mit unserer ausgeklügelten Technologie wollen wir die Art, wie Menschen umziehen, weiter revolutionieren.

17. Februar 2017

Auch interessant: